Aktuelles: 

 

Nachruf

Herbert Wallner

* 11. Juni 1921                + 4. September 2022

Mit Respekt und Hochachtung nehmen wir Abschied
von einem treuen Ostpreußen, der viele Jahrzehnte
Heimatverbundenheit und Erinnerung gelebt hat.
Mit seinen Publikationen, Filmen, Reisebegleitungen
und Vorträgen bei Veranstaltungen und in Schulen hat
Herbert Wallner nachhaltig ein nennenswertes Erbe
hinterlassen. Seine Verdienst um die alte Heimat Masuren
und die Menschen sind beispielhaft.
Bis ins hohe Alter von 101 Lebensjahren konnten wir uns
auf Herbert Wallner als Mitglied der Kreisgemeinschaft
Johannisburg verlassen, stets bereit zum Zuhören und Helfen.
Seiner Familie und Freunden gehören unsere Beileidswünsche, wir bewahren Herbert Wallner ein ehrendes Gedenken und verneigen uns in stiller Trauer.

Vorstand, Mitglieder, Freunde und Deutscher Freundeskreis ROSCH
Kreisgemeinschaft Johannisburg e.V. Klaus Downar, Kreisvertreter

 







Willkommen bei der Kreisgemeinschaft Johannisburg

   

 





Liebe Johannisburgerinnen und Johannisburger, verehrte Gäste,


die Advents- und Weihnachtszeit steht bevor und der Jahreswechsel

nähert sich. Wir befinden uns nach und in einer schwierigen Zeit.

Eine Pandemie ist für uns alle neu und die wenigen Herausforderungen

in den letzten 70 Jahren, die zumindest eine Ähnlichkeit hatten, sind nahe-

zu vergessen.

Bei aller Sorge, die jeder von uns, für sich und seine Lieben, täglich

vor sich her trägt, ist es wichtig, an Gebräuche und Traditionen fest-

zuhalten. Die christlichen Werte, die uns Ostpreußen seit Jahrhunderten

begleiten und uns und unseren Familien immer viel bedeutet haben,

sind durch nichts zu ersetzen.

Selbst "Andersdenkende" gesellen sich zu gern in unsere Mitte, wenn

es darum geht im Lichterglanz die Adventstage zu begehen und die

Weihnachtstage andächtig und auch froh zu feiern. Ausgelassen und

erwartungsfroh ergänzen sie die Kreise der Sylvesterfeiern zum Jahres-

wechsel.

So erreicht jeder stille Ruf eine Gemeinschaft, eine Gemeinschaft, wie

wir alle sie mögen, in der wir uns wohl fühlen können. In einer Gemeinschaft

stärken wir unsere Kraft der Erinnerungen und erkennen Wege der Zukunft.

Also lassen Sie uns bitte eine Gemeinschaft sein, in dieser wollen wir die

realen Lebenserlebnisse verarbeiten, mit allem Auf und Nieder bewältigen.

Wir wollen aber auch gemeinsam die Traditionen im Laufe eines Jahres

wahren und ausleben, hierzu ist jeder eingeladen, seine Lebenserfahrungen

einzubringen. Lassen Sie doch die "Jungen" lernen und die "Alten" lehren -

Neugierig sind sie beide.

In diesem Sinne entlassen wir Sie gerne in eine traditionelle christliche Advents-

und Weihnachtszeit mit Kerzenlicht, Tee und Gebäck und viel, viel Ruhe.

"unsere" Kreisgemeinschaft Johannisburg


herzlichst Klaus Downar

Vorstand / Kreisvertreter